Null Komma

Null Komma

Performance von Dorothea Rust und Andrea Saemann
präsentiert von Kaskadenkondensator Basel, im Rahmen von «Must or Not»

Konzept Dorothea Rust und Andrea Saemann
Material

Zitat einer Performance von Marco Teubner und Helge Meyer, HM2T (präsentiert anlässlich der Festivals für Aktionskunst BONE 2015) /
1 Flasche Schnaps / 18 Schnapsgläser / 1 Tisch / 2 Alluminiumbecken / 1 Kochtopf mit Randensuppe / 1 Herdplatte mit Stromanschluss (1 Kabelrolle) / 2 schwarze Kellner*innen-Schürzen / 1 Paar Arbeitshandschuhe aus Gummi / 1 Perücke / ein Set englischer Wörtern, die mit re beginnen (reload, repatriate, revisit…)

Dauer 

ca. 20—30 Min.

Ort/Datum

Kaskadenkondensator Basel, im Rahmen von «Must or Not»,
Rümelinsplatz Basel
11. März 2016 

Kuratiert von 

Chris Regn